Radsport Videos

Video | Richie Porte gewinnt 5. Etappe | Santos Tour Down Under 2018


Richie Porte (BMC Racing) hat die Willunga Hill Etappe der Tour Down Under zum fünften Mal in Folge gewonnen, verpasste aber nach einem späten Fightback von Daryl Impey (Mitchelton Scott) nur knapp das Trikot des Führenden in der Gesamtwertung. Dritter auf der fünften Etappe wurde Tom-Jelte Slagter (Dimension Data).

Richie Porte distanzierte seine Rivalen mit zwei starken Angriffen und sicherte sich den Etappensieg. Doch Daryl Impey ließ im letzten Anstieg hinauf nicht locker und kam an einer Reihe von Herausforderern vorbei, um auf dem Podium den zweiten Platz einzunehmen. Er lag acht Sekunden zurück, doch das genügte, um das Trikot des Gesamtführenden  zu übernehmen. Tom-Jelte Slagter (Dimension Data) belegte den dritten Platz und liegt nun auf dem dritten Gesamtrang.

Die Etappe wurde kurz vor dem Anstieg lebendig, als EF-Education First kurz vor dem letzten Anstieg im Seitenwind beschleunigte. BMC Racing sah kurzzeitig überrascht aus, als Porte am Ende des reduzierten Pelotons fuhr, da sein Team die Situation zunächst nicht bewältigen konnte. Rohan Dennis wurde auf den unteren Hängen von Willunga eingesetzt, da die Fahrer mit starkem Gegenwind zu kämpfen hatten.

Dennis' Arbeit hat die Führungsgruppe aufgehalten und alle echten Angriffe gestoppt. Der Verschleißprozess schien zu funktionieren, als Porte zum ersten Mal 1,8 km vor dem Ziel angriff.

Zu diesem Zeitpunkt war Sagan schon lange verschwunden, aber Bora-Hansgrohes Jay McCarthy konnte Porte's erstem Schritt folgen. Hätte der Bora-Fahrer Porte bis zum Ende des Anstiegs halten können, hätte er das Trikot des Führenden übernehmen können, aber die zweite Beschleunigung von Porte war zu viel und der Vorjahressieger stieg für den Rest des Anstiegs aus dem Sattel.

Hinter Porte wurde eine Reihe von Angriffen mit Diego Ulissi (VAE Team Emirates) unternommen. Allerdings war es Impey, der das intelligenteste Rennen fuhr. Zuerst jagte er dem verblassenden McCarthy hinunter, bevor er die Fahrer, die noch vor ihm stehen, ins Visier nahm. Als Porte seine Arme im Sieg hochhob, war es Impey, der als nächstes um die letzte Kurve kam, wobei der Südafrikaner wichtige Sekunden auf der Linie vor Slagter einnahm. Impey, der als Zweiter ins Trikot des Führenden auf dem Countback einsteigt, wird den Gesamtsieg morgen mit dem Etappenset, das in einer weiteren Sprint-Etappe endet, besiegeln.

Tour Down Under - Ergebnisse der fünften Etappe:
1. Richie Porte (BMC Racing Team)
2. Daryl Impey (Mitchelton-SCOTT) +0:08
3. Tom-Jelte Slagter (Dimension Data) +0:10

Tour Down Under - Gesamtwertung nach der fünften Etappe:
1. Daryl Impey (Mitchelton-SCOTT) 18:02
2. Richie Porte (BMC Racing Team) +0:00
3. Tom-Jelte Slagter (Dimension Data) +0:16