Special

Tour of Ukraine 2016 - 2. Etappe (TTT)

Tour of Ukraine 2016 - 2. Etappe (TTT)



Von Denis Trubetskoy
- So wurde heute Morgen beim Mannschaftszeitfahren im Rahmen der Tour of Ukraine die Zeit gemessen. Die Jury hatte am Ziel zwar einen Rechner, der funktionierte allerdings nicht so richtig und zeigte nur die gesamte Zeit an. Das heißt konkret: Das erste Team, ISD-Jorbi, startete um 9:30 - und z.B. Minsk Cycling Club um 10:00. Die Zeit der weißrussischen Mannschaft wurde am Ende als 49:36 angezeigt, obwohl das Ergebnis in Wirklichkeit 19:36 war. Und so musste die Jury bei vielen Teams selbst das Endergebnis rechnen. Das klappte nicht immer optimal: Lange hat ein Team aus Weißrussland "geführt", das in der Tat eine Minute mehr gebraucht hat. Das Wesentliche hat sich jedoch nicht verändert: Kolss-BDC gewann das Zeitfahren mit einem großen Vorsprung - und erhöhte mal wieder die Chancen des Gesamtführenden Sergej Lagkuti, die Gesamtwertung zu gewinnen.

Heute Abend findet in Butscha City (zwar nur 28 000 Einwohner, doch im Roadbook steht tatsächlich Butscha City) eine weitere Etappe - flache 90 Kilometer, die trotzdem spannend werden könnte. Denn den besten Sprinter im Feld hat nicht Kolss-BDC, sondern die weißrussische Mannschaft Minsk Cycling Club.